Home
Unser Angebot
Info
Aktuelles
Fortbildung bei KuH
Lehrplankonzept
Therapie/Pädagogik
Geschichte
Aktive Teams
Mitarbeiter gesucht
Presseberichte
Buchempfehlungen
Mitglied werden
Spendenkonto
Sponsoren
Gästebuch
Impr./Kont./Datensch


Unsere Mitgliederfortbildung 2018:  

 

 

Warum beißt ein Hund die Menschen, die er liebt?

 

Theorieseminar mit   Aurea Verebes   am 13.10.2018,  9:30 bis ca. 17:00h

 

 

 

Bissprävention ist nicht nur ein Thema für die ganze Familie, sondern auch für Menschen, die beruflich oder ehrenamtlich mit Hunden arbeiten. Nicht nur, um sich und den eigenen Hund zu schützen, sondern auch, um bei auftretenden Fragen Rat geben zu können.

 

Was führt dazu, dass ein Hund beißt? Woran erkennt man, dass ein Hund beißen könnte? Welche Maßnahmen helfen, einen Beißunfall verhindern? Wie können Kinder lernen, sich an Regeln zu halten? Was, wenn der Hund bereits gebissen hat? Welche rechtlichen Folgen hat ein Biss für den Halter und/oder Schuldhundführer/in?

 

Das sind einige der Fragen, die beantwortet werden.

 

Körpersprache und ihre Geheimnisse, Ideen und Tricks für den Alltag mit Hund, Ressourcenprobleme – eine bissige Angelegenheit?

 

Ein interaktiv gestaltetes Seminar, in dem gemeinsam Lösungsansätze erarbeitet werden. Praktische Aufgaben an und mit dem Menschen, Analysieren und Reflektieren machen das Thema Bissprävention spannend und lehrreich.

 

 

Referentin: Aurea Verebes, Autorin der Kinderbuchreihe „Verstehen,Staunen,Trainieren,Entdecken Bd 1-3“, hat eine Ausbildung bei der ATN AG in der Schweiz absolviert und begleitet Familien mit Hund. Bestehendes Problemverhalten zwischen dem Hund und seinen Menschen zu analysieren, aber auch präventive Maßnahmen und Ideen zur Umsetzung gehören dabei zu den Schwerpunkten.

 

 

Meldeadresse: Heidy Gröger heidy.groeger@kind-und-hund.org  

 

 

 


 

 

 

 

Am 21.10.2017 findet die Fortbildung für das Jahr 2017 statt

 

 

 

 

 


 

 

Am 08.10.2016 referierte Tatjana Held bei "Kind und Hund e. V." zum Thema

 

"Stress bei Hunden"

 

Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und für unsere Arbeit mit Hunden in Schulen sehr wichtig. Tatjana Held, die eine Ausbildung u. a. bei "Cumcane" von Dr. Ute Blaschke-Berthold durchlaufen hat, verstand es, ihre Zuhörer/innen im vollbesetzten Clubheim der Rettungshundestaffel in Niedernberg den ganzen Tag über mit ihrem interessanten und lebendig vorgetragenen Stoff zu fesseln.  

Kind und Hund e. V.
post@kind-und-hund.org